Travelguide for Liguria – Part One – 10 Geheimtipps um Finale Ligure

Diese Tipps wurden über 15 Jahre gesammelt und ständig verbessert. Ligurien ist meine zweite Heimat und ich freue mich mit euch diese Tipps zu teilen. Bei allen Outdooraktivitäten bitte ich euch euren Müll und was ihr findet mitzunehmen, nur so können wir die schöne Natur bewahren. Viel Spass beim Erkunden.

Capo Noli mit dem Auto abfahren

SS 1 Via Aurelia, 54, 17026 Noli SV, Italien

Wer auf dem Weg nach Finale Ligurie ist sollte schon bei der Ausfahrt Spotorno abfahren und dann komplett am Meer entlang über Noli und Varigotti ankommen.

Frühstück in Noli in der Bar Sirito

Corso Italia 26, 17026 Noli SV

Wer einen richtigen schönen Morgen erleben möchte sollte früh aufstehen und in der Bar Sirito in Noli einen Kaffee trinken. Alternativ gibt es auch eine große Auswahl an Teesorten. Außerdem werden leckere Kuchen und andere süße Spezialitäten angeboten. Davor oder danach könnt ihr beim offenen Fischmarkt von Noli vorbeischauen, dieser befindet sich direkt am Strand. Es werden nur regionale Produkte direkt vom Fischer angeboten. Auch die Altstadt von Noli ist ein Geheimtipp, weil wenig Touristen dieses kleine Örtchen ansteuern.

Wanderung zur Grotta dell’Edera

17024 Finale Ligure, Savona

Unter Kletteren ist dieser Spot bekannt und es gibt einige schwierige Routen. Aber auch als Wanderausflugsziel lohnt es sich sehr. Unbedingt gutes Schuhwerk und eine Stirnlampe mitnehmen. Mit dem Auto fahrt ihr von Finalborgo Richtung Berge, siehe Google Maps Link. Dann führt euch ein schöner Wanderweg an ein paar Häusern vorbei und es geht hoch in die Berge. Ihr kommt dann direkt bei den Kletterwänden raus. Wer gut klettert kann auch über drei Seillängen zur Grotta dell’Edera klettern und sich dann in die Grotte abseilen, siehe Bild. Alternativ gibt es eine Tunnel, der mit Fixseilen abgesichert ist. Auch hier solltet ihr gut klettern können. Ihr werdet mit einer tolle Perspektive belohnt. Über Jahre hat das Meer die Felsen ausgewaschen. Es gibt drei große Löcher zu bewundern. Der Grater hat einen Durchmesser von mindestens 11m.

Kurzer Ausflug zum Castel Govone

17024 Finale Ligure, Savona

An kühlen Tagen könnt ihr vom Zentrum von Finalborgo bis zur Burg Castel Govone hoch wandern. Es erwartet euch eine tolle Aussicht. Der Aufstieg dauert ca 45 Minuten.

Kayaktour zum Punta Crena

17024 Varigotti, Savona, Italien

Auf der Halbinsel von Varigotti gibt es einen versteckten Strand. Diesen könnt ihr per Fuss oder per Boot erreichen. Ihr könnt in Varigotti ein Kayak, SUP oder Trettboot mieten. Es dauert ca. 10 Minuten dann seid ihr angekommen. Auf dem Wanderweg müsst ihr zwei Mal Klettern, bitte unbedingt schwindelfrei sein. Es gibt zwei Fixseile, die euch helfen.

Schwimmen in einer versteckten Höhle am Strand Testue

SS 1 Via Aurelia, Noli SV, Italien

Am Strand Testue gibt es auf der linken Seite eine kleine, versteckte Höhle mit drei Eingängen vom Wasser aus. Am besten Schwimmschuhe und Taucherbrille mitnehmen. Viel Spass beim Piratenschatz finden. Wichtig: Es gibt nur wenig Parkplätze vor Ort, wenn möglich früh ankommen oder mit dem Fahrrad bis zum Strand fahren.

Picknick in der Grotta dei Falsari

17026 Noli Savona, Italien

Oberhalb vom Capo Noli gibt es eine riesige Höhle mit einer gigantischen Aussicht. Zu jeder Tageszeit und Jahreszeit lohnt sich ein Ausflug dorthin. Am Besten parkt ihr das Auto im „Piazza Lorenzo Vivaldo“ in Noli. Dort könnt ihr auch alles einkaufen fürs Picknick: Foccia, Antipasti und Früchte. Vom Parkplatz immer bergauf der Straße „Via 25 Aprile„ zur Schmugglerhöhle folgen. Nach 250m geht die Straße auf einen Wanderweg über: Noli – Eremo. Wenn ihr an der eingestürzten Kirche „Chieda di San Lorenzo e Lazzaretto“ vorbeikommt seid ihr richtig. Von dort aus habt ihr eine schöne Sicht über die Bucht von Noli. Die Wanderung geht weiter bergauf. Nur für den letzten Abschnitt müsst ihr runterlaufen und dann über ein Loch in die Höhle reinklettern. Die Aussicht ist wunderschön. Ich war da schon bei Sturm, Sonnenschein und Regen. Genießt euer Picknick.

Surfen in Finale Ligure im Herbst

bei Riviera Ligure di Ponente

Wenn der Herbstwind kommt gibt es einige Wellen vor Finale. Unbedingt einen dicken Neo mitnehmen.

400m Klettertraverse am Meer entlang

bei Riviera Ligure di Ponente

Für ganz erfahrene Kletterer gibt es zwei Traversen am Capo Noli. Die längere ist 400m lang und ich kann sie in beide Richtungen empfehlen. Zwischen 3m und 12m Höhe klettert ihr jeweils in eine Richtung. In jeden guten Kletterführer ist diese Route beschrieben. Beim Anfang könnt runterklettern oder euch abseilen. Es ist eine atemberaubende Kletterei. Unten brechen die Wellen und ihr hört die Gischt spritzen. Ihr solltet mindestens 6a klettern können.

Beste Pizza in Finalborgo: Tonino 2

Via Avv. Giuseppe Cavassola, 2, 17024 Finale Ligure SV

Am Abend empfehle ich euch die beste Pizza oder Farinata zu essen in „Tonino Due“ außerhalb von Finalborgo. Zu Fuss benötigt ihr 2 Minuten. Wer am nächsten Tag wandern oder klettern geht nimmt sich eine Farinata zum Mitnehmen mit, dann habt ihr schon ein super Mittagessen am Berg für ein kleines Geld (5€).

Olivenöl direkt beim Erzeuger einkaufen: Antico Frantoio Ramoino Franco

Via Nazionale, 295, 18100 Imperia

Mein Familie kauft schon seit vielen Jahren ca 80-100 Liter Olivenöl in Ligurien pro Jahr ein. Meine Empfehlung ist die Antico Frantoio Ramoino Franco. Das frische Öl ist jeweils ab Januar zu kaufen und ihr könnt euren kompletten Jahresbedarf dort besorgen. Die Qualität werden ihr sofort schmecken. Außerdem sind die eingelegten Oliven „Vaso olive taggiasche sott’olio snocciolate“ äußerst lecker.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s